Derzeit diskutieren die Mitglieder noch auf der Mailingliste ihre Stimmlage. Mit ersten Klangerlebnissen ist ab November zu rechnen.

Betreut wird der Chor von einer ausgebildeten Musikerin. Weitere Infos gibt es per Mail bei der Chorleitung.