Die Benutzerdaten werden via NIS vom zentralen Linux-Server "verleihnix"gezogen. Homeverzeichnisse werden per NFS integriert. Wenn in K├╝rze die alten Benutzerdaten von "verleihnix" wieder eingespielt werden, kann jedes Clubmitglied die neue Umgebung testen. Erste Benutzung am letzten Wochenende war eine ausgedehnte MUD-Session.